Blue Moon Fans

Allgemeines - BML S2 Zwischenstand und Zwischenfazit

Dwragon - Fr 26 Jun, 2015 22:08
Titel: BML S2 Zwischenstand und Zwischenfazit
Mit nur noch 1 Spieltag, heir mal ein grober Zwischenstand:
1 Mobbi 10-6
2 Dwragon 10-6
3 Timmster 8-8
4 Nicknack 7-5
5 Erml 5-7
6 Helios 4-12

Bisher nicht die Saison unserer Nachbarn, der Pickmodus spielt dabei häufig gegen sie.

Insgesamt macht mir das Picken und vor allem das Bannen sehr viel Spaß.
Die Option, zu Beginn ein Deck des Gegners zu bannen, mag ich sehr gerne, und wenn man aufpasst, kann man so ein schlechtes Matchup von vornherein ausschließen.

Sollte der Modus weitergespielt werden, könnte ich mir noch eine schärfere Einschränkung vorstellen (max. 1 Volk zweimal, Inquisitoren maximal 2mal)
Helios - Sa 27 Jun, 2015 18:11
Titel:
Der Modus macht mir auch Spaß, auch wenn ich noch nicht richtig verstanden habe, wie ich da am besten vorgehe, um einen Vorteil daraus zu ziehen.
Dwragon - Sa 27 Jun, 2015 18:28
Titel:
Beispiel:
Dwragon: Hoax-DF, Flit-DF, Pillar-SP, Aqua-SZ, Hoax-SP
Helios: Hoax-SP, Vulca-SZ, Flit-SZ, Pillar-DF, Buka-AA

Dwragon hat sehr stabile Decks gewählt, Helios auch.
Dwragons Hoax-Kauf gewinnt wohl 4 von 5 Paarungen, also vollkommen korrekter erster Bann. (Außer ich hab noch sicher Karten wie AdN Wie könnt ihr Es wagen etc in meinen Decks, dann versuche ich zwei gute dagegen übrig zu halten, beispielsweise Pillar-DF und Hoax-SP oder Flit-SZ)

Erster Pick sollte dann was stabil gutes sein gegen Dwragons Deck.
Hoax-SP dürfte Gegnerdeck relativ egal sein, Buka-AA auch. Vulca-SZ könnte gegen meheres gut laufen.
Pillar-DF sieht schlecht aus gegen FLit-Donner und Pillar-Schmier. Aber auch Aqua-Schlange und Hoax-Schmier sind keine Traumpaarungen.
Ergebnis: Ich picke wohl eines der oberen 3 und warte ab, was Dwragon pickt.
Pickt er Pillar-SP oder Flit-DF, banne ich Pillar-Donner, ansonsten lasse ich Pillar-Donner und mein bestes andere Deck offen.

Der erste Bann und der erste Pick sind die entscheidenden Moves, bei denen man ruhig etwas überlegen sollte.
Helios - So 28 Jun, 2015 10:12
Titel:
Ja, im Grunde muss ich im ersten Pick etwas nehmen, was gegen die meisten Decks des Gegners gut ist. Anstatt Pillar-DF hätte ich daher wohl Vulca-SZ oder Hoax-SP nehmen sollen...
Ich denk auch, dass dieser Modus offline besser funktioniert, weil es real gleichzeitig abläuft. Online pickt einer schnell und der andere denkt "länger" nach, was wohl auch die Entscheidung beeinflusst.
Dwragon - So 28 Jun, 2015 11:04
Titel:
Also enscheidend ist das egtl nur beim 1.. Pick und Bann, danach hat die Reihenfolge des Nennens ja keinen Einfluss mehr.

Am besten dort immer fragen, ob der andere ready ist vor dem Posten der eigenen Auswahl.
Mobbi - Do 02 Jul, 2015 07:39
Titel:
Ich habe mir mal erlaubt, den genauen Zwischenstand zu ermitteln. Very Happy

(Name Siege-Niederlagen (gewK-verlK) )
Mobbi 10-6 (37-20)
NICKnACK 10-6 (36-20)
Dwragon 10-6 (23-20)
Timmster 8-8 (23-23)
Erml 6-10 (17-32)
Helios 4-12 (16-37)

Ich habe also einen uneinholbaren Vorsprung. Razz

Wie ist denn eigentlich die genaue Reihenfolge bei Gleichstand? Kristallverhältnis, dann Anzahl gewonnene Kristalle, dann direkter Vergleich? Oder anders?

Es ist übrigens durchaus denkbar, dass wir am Ende zwei Meister haben können. NN und ich hatten im direkten Vergleich ein exaktes Unentschieden und liegen momentan bei den gewonnenen Kristallen nur einen winzigen Kristall auseinander.

Ich werde heute abend gegen Helios vorlegen. Entweder verabschiede ich mich dann schon mal aus dem Titelrennen oder ich baue Druck auf. Hehe. Very Happy
Dwragon - Do 02 Jul, 2015 13:30
Titel:
Danke Mobbi. Wie ich shcon ahnte, muss ich wohl alles gewinnen gegen meinen Lieblingserml, um überhaupt eine Chance zu haben.

@Mobbi: Ich halte die Regeln von S1 am besten für Tiebreaker:

Erster Tiebreaker ist das Kristallverhältnis, zweiter Tiebreaker der direkte Vergleich.
Sollte dies immer noch gleich sein, herrscht einfach unentschieden.

Ob einer 20:14 und einer 36:20 Kristalle hat sagt bei Blue Moon einfach nicths aus, mehr ist in meinen Augen nicht besser, daher hat das keine Relevanz.
Da die Spiele gegeneinander in diesem Modus schon perfekt gebalanced sind ( Startrecht, Hin- und Rückspiel), macht es in meinen Augen wenig Sinn, bei ein, em Gleichstand in allen erwähnten Punkten ein erneutes Spiel auszutragen. Endet dies wieder so, dann müsste es das gleiche Prozedere wieder geben.

Von daher ist ein Unentschieden die fairste Lösung. In der ewigen Tabelle wird sich der Sieg einfach geteilt, jeder bekommt 0,5 Ligasiege. Wer den ganzen Punkt will, muss halt mehr als alle anderen leisten Wink
Timmster - Fr 03 Jul, 2015 16:11
Titel:
Bitte Tabelle aktualisieren! Was passiert bei Punktegleichstand? Wollen wir die Tabelle nächstes mal nicht einfach losen? Wink
erml - Fr 03 Jul, 2015 17:08
Titel:
Aktueller Stand, einzig ausständiges Spiel Timmster vs NICKnACK:

Dwragon 12-8 (29-26)
Mobbi 11-9 (38-29)
NICKnACK 10-6 (36-20)
Timmster 8-8 (23-23)
Erml 8-12 (23-38 )
Helios 7-13 (25-38 )

Bei Gleichstand zählt zuerst das Kristallverhältnis, dann die direkte Partie.
Timmster - Fr 03 Jul, 2015 20:39
Titel:
OK, also ist alles klar für die letzte Partie, aus Timmster-Sicht:
4:0 --> timmster ist Meister
3:1 --> dwragon ist Meister
Alles andere --> Nicknack ist Meister

Richtig?

Übrigens dauert es noch etwas... Bin grade im Urlaub. Gruß aus Brüssel! Wink
Dwragon - Fr 03 Jul, 2015 21:46
Titel:
Genau. Noch alles für dich drin. Streamt ihr das Finale? Very Happy
Mobbi - Di 07 Jul, 2015 07:46
Titel:
Wenn Timmster 3_1 gewinnt und ein KV von entweder +7, +8 oder +9 (hier geteilter 2. Platz mit NN) erspielt, dann kann ich ja sogar noch Zweiter werden. Und Platz 3 ist mir auf jeden Fall sicher. Nicht, dass das irgendeine Rolle spielen würde, aber als Nerd musste ich das loswerden.

Ich tippe aber, dass NN sich mit einem 2:2 den Titel holt.
Dwragon - Di 07 Jul, 2015 12:42
Titel:
Wie ist denn eure Meinung zu dem Picksystem? Hat das Zukunft oder war das mehr eine einmalige Angelegenheit?
Mobbi - Di 07 Jul, 2015 13:47
Titel:
Mit der Vorgabe 5 verschiedene Völker und jeden Inquisitoren nehmen zu müssen, finde ich das System für die Online-Liga auch zukünftig reizvoll. Andernfalls sind zu einseitige Deckwahlen zu befürchten - wie von mir exzessiv praktiziert. Nun habe ich zwar damit nicht gewonnen, auf Dauer glaube ich aber mit solch einer Strategie im Vorteil ggü. Spielern mit mehr Deckvarianz zu sein. Das ist sicher nicht die Absicht des Modus. Wenn ich gezwungen bin, 5 verschiedene Völker zu wählen und alle Inquisitoren zu besetzen, dann wird das wahrscheinlich für alle deutlich interessanter.

Die Anzahl von 4 Spielen ist für den Online-Liga-Betrieb wahrscheinlich die optimale Lösung, die Partien waren jedenfalls allesamt nicht zu zeitraubend - zumindest bei meinen Spielen.

Insgesamt hat mir die Saison mehr Spaß gemacht als die vorige. Die Online-Liga hat aus meiner Sicht Zukunft, obwohl mir Offline nach wie vor deutlich mehr gibt und die Spiele Online oft seltsam skurril verlaufen (sowohl positiv als auch negativ).

Danke jedenfalls schon mal für Dein Engagement, Dwragon. Ich hoffe, Du machst als Ligaleiter weiter. Very Happy
Helios - Mi 08 Jul, 2015 07:33
Titel:
Ich unterstütze die Vorgaben-Idee von Mobbi.
Dwragon - Mi 08 Jul, 2015 08:44
Titel:
Also mir macht das System mit Picken und Bannen Spaß. Mobbis Vorschlag würde den Wettkampfgedanken auf die Spitze treiben, gleichzeitig aber die Auswahl auch stark einschränken.
Die bisherige Regelung erscheint mir aber auch zu lasch.

Ich kann mir auch gut eine Zwischenlösung wie: Kein Inqui mehr als 2mal, Maximal 1 Volk mehr als einmal vorstellen, das gäbe minimum 3 Inquis und 4 Völker. Dadurch könnte man noch ziemlich gut 2 spezifische Inquisitoren trainieren.
Mobbi - Mi 08 Jul, 2015 12:07
Titel:
Eine Online-Liga hat per Definition den Wettkampfgedanken als wesentliches Merkmal. Es gibt feste Regeln, feste Spieltage und am Ende einen Sieger. Was sollte das anderes sein, als ein Wettkampf - bei allem Spaß, der dabei mit abfällt.

Natürlich kann wer will auch Decks in einer Liga testen, der Modus sollte nach meinem Liga-Verständnis aber nicht darauf ausgerichtet sein. Für primäres Testen oder Trainieren eignen sich andere Formate besser wie Spaßturniere, Themenveranstaltungen oder schlicht und einfach Test-/Freundschaftsspiele.

Ich verstehe auch nicht ganz, weshalb man die Auswahl an Decks einschränkt, wenn man verlangt, dass mit allen Inquisitoren und 5 verschiedenen Völkern gespielt werden muss. Ok, wenn Du mit Einschränkung meinst, dass ich nicht 2 Decks mit dem gleichen Volk spielen darf, dann hast Du recht. :-/

Dein Beispiel: 3 Inquisitoren und 4 Völker
1. Was ist da jetzt so viel besser als wenn man 4 Inquisitoren und 5 Völker spielen würde? Was sind da die Vorteile außer die Möglichkeit, bestimmte Inquisitoren eventuell "trainieren" zu können?
2. Ist es gewünscht, dass man die Möglichkeit hat, Argusauge zu umgehen?
Dwragon - Mi 08 Jul, 2015 12:37
Titel:
Ich finde es eigentlich für den Wettkampfgedanken gut, wenn man einen Inquisitor umgehen kann. In einem Wettkampf möchte ich mit den stärksten Decks antreten. Dazu gehört für mich im Moment nunmal kein einziges Argusaugedeck. Klar gibt es zwei bis drei, die nciht ganz so schlecht abschneiden, aber selbst bei denen finde ich andere Decks besser.

Weiterhin kann es durchaus sein, dass jemand mit einem Volk besonders gut ist und das auf jeden Fall spielen will, egal welcher Inqui. Mit 5 Völkern kann der Gegner aber das eine Volk auf jeden Fall verhindern, ohne dass man da selbst was dran drehen kann. Mit 1 Volk zweimal sichert man ab, dass jeder Spieler ein Volk garantiert picken kann.

Der Wettkampfgedanken herrscht bei beiden Regelvarianten, mehr taktische Vielfalt steht bei meiner zur Verfügung. Aber hier geht es ja erstmal um persönliche Meinungen und Erörterungen. Am Ende stelle ich den Modus eh wieder zur Wahl, in den Varianten, oder auf Wunsch auch mit neuen Modi.
Mobbi - Mi 08 Jul, 2015 13:45
Titel:
Ok, ist nachvollziehbar, was Du schreibst. Deine Variante legt mehr Gewicht auf Spezialdecks (so nenne ich mal die Konzentration auf Lieblingsvölker und -inquisitoren), die andere Variante auf Vielseitigkeit. Beides hat seine Berechtigung. Mir war nur der "Testgedanke" als Begründung nicht so ganz geheuer. Mit Deiner Erklärung wäre für mich beides in Ordnung.
Helios - Mi 08 Jul, 2015 13:47
Titel:
Ich bevorzuge Mobbis' Sicht.
Dwragon - Mi 08 Jul, 2015 18:41
Titel:
Also ich bin natürlich auch bei beiden dabei. Eine Veränderung des bisherigen Modus ist auf jeden Fall mit schärferen Auswahlbeschränkungen sinnvoll.

Welche Variante wir nehmen klären wir dann einfach in einer Umfrage, die ich starten werde, sobald die Liga vorbei ist, so ab dem 22.7.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Powered by phpBB2 Plus and Kostenloses Forum based on phpBB